Emmauskirche unterwegs nach Borna

29 10 2007

Glaube versetzt Berge, die MIBRAG versetzt Kirchen. Mit einem spektakulären Umzug rettet die Mitteldeutsche Braunkohlengesellschaft mbH die Emmauskirche aus Heuersdorf (ca. 30km südlich von Leipzig) vor der Zerstörung durch den fortschreitenden Tagebau. Für die Durchführung des Kirchentransportes zeichnet der niederländische Schwersttransport-Spezialist Mammoet verantwortlich. Heikel sind ausser der Verladung des 14,5 Meter langen, 8,9 Meter breiten und 19,6 Meter hohen Baus auf einen Mammoet Spezialtrailer auch die Überquerung zweier Bahntrassen und zweier kleiner Flüsse. Panoramanews war bei der Überquerung der Emmauskirche über die Pleiße dabei, für deren Absolvierung extra ein Damm aufgeschüttet werden musste, Die eigentliche Brücke hätte den Kirchentransport mit einer Last von 963,4 Tonnen für Emmauskirche samt Mammoet Trailer nicht getragen. Zahlreiche Schaulustige aus Borna säumten den Weg und auch die Schüler der Lobstädter Grundschule ließen sich diesen Anschauungsunterricht in Technikgeschichte nicht entgehen.

Der Kirchenumzug endet mit der feierlichen Begrüßung der Emmauskirche im neuen Aufstellort Borna am 31. Oktober.


(Panoramabild Michael Stoß)
Panorama sehen:
>> Quicktime Fullscreen
>> Java
>> Flash


(Panoramabild Michael Stoß)
Panorama sehen:
>> Quicktime Fullscreen
>> Java
>> Flash


(Panoramabild Michael Stoß)
Panorama sehen:
>> Quicktime Fullscreen
>> Java
>> Flash

Advertisements

Aktionen

Information




%d Bloggern gefällt das: