Nokia Massenprotest in Bochum

22 01 2008

Bochum hat einen eigenen Nokia-Bahnhof aber bald kein Nokia-Werk mehr. Großen Bahnhof gab es aber heute dennoch: 15.000 Teilnehmer kamen zur großen Solidaritätsdemonstration gegen die Schließung des letzten Produktionsstandortes für Mobiltelefone in Deutschland. Nicht nur die von der Entlassung bedrohten Nokia-Mitarbeiter und hochrangige IG-Metaller wie Berthold Huber und Ulirike Kleinebrahm (hier als Rednerin) zeigten ihre Bitterkeit. Aus dem gesamten Ruhrgebiet waren Menschen angereist, um Solidarität zu demonstrieren. Ottilie Scholz, Bochumer Bürgermeisterin forderte Nokia auf, Verantwortung für die Menschen zu zeigen.


(Panoramabild Tom Striewisch, 22.01.07 11:30, Koordinaten: 51.515036, 7.208614)
Panorama sehen:
>> Quicktime Fullscreen
>> Java
>> Flash


(Panoramabild Tom Striewisch, 22.01.08 13:00, Koordinaten: 51.509976, 7.211983)
Panorama sehen & hören:
>> Quicktime Fullscreen
>> Java
>> Flash