G8-Gipfel: 10.000 Wünsche nach Hokkaido

3 07 2008

Ein Wind weht durch die Bambusbäumchen, Zettel flattern, Menschen lesen Wünsche für eine gerechtere Welt: ein Hauch Japan liegt in der Luft, als der Verband Entwicklungspolitik Deutscher Nichtregierungsorganisationen (VENRO) vor dem Kanzleramt in Berlin die Tradition des Tanabata in Anspruch nimmt, um auf die uneingelösten Versprechen der G8 Staaten aufmerksam zu machen. Nur noch bis 2010 ist Zeit, das Ziel einer Verdoppelung der Afrikahilfe zu realisieren. Die VENRO-Vorsitzende Claudia Warning: „Wir erwarten daher von den G8 konkrete Aussagen, wie sie 2010 ihr Soll erfüllen.

Die Wünsche von 10.000 Bürgern, die in den letzten Wochen von verschiedenen deutschen Hilfsorganisationen unter dem Motto „Wünsch dir was von den G8“ und mit Unterstützung von Herbert Grönemeyer gesammelt wurden, sollen Bundeskanzlerin Merkel bei ihrer Reise nach Japan zum G8 Gipfel begleiten.


(Panoramabild Michael Stoß)
Panorama sehen & hören (Claudia Warning, VENRO):
>> Quicktime Fullscreen
>> Java
>> Flash

Advertisements




G8 Demonstration in Rostock

2 06 2007

Am 02. Juni trafen sich nach Veranstalterangaben 80.000 (Polizei: 30.000) Menschen in Rostock zu einer als friedlich geplanten Protestkundgebung gegen den G8-Gipfel in Heiligendamm. Die Teilnehmer bewegten sich in zwei Demonstrationszügen vom Hauptbahnhof und vom Schutower Kreuz aus bis zum Hafen, wo ein Unterhaltungs- und Redeprogramm die Teilnehmer erwartete. Der zum größten Teil fantasievoll ausgestaltete Menschenzug vom Hauptbahnhof bewegte sich dabei friedlich durch die Rostocker Innenstadt, begleitet von verschiedenen Sambagruppen. Die Polizei war nur an wenigen Stellen präsent und griff auch nicht ein, als vom mitmarschierenden sog. „Schwarzen Block“ aus die Fenster einer Bank an der Breiten Straße eingeworfen wurden. Kurz nach Eintreffen der Teilnehmer im Hafenareal kam es jedoch zu Zusammenstößen zwischen gewaltbereiten Demonstranten mit der Polizei, so dass das vorgesehene Programm zunächst nicht beginnen konnte. Am späten Nachmittag eskalierte dann die Gewalt und führte zu mehreren Hundert Verletzten auf Seiten von Polizei und Demonstranten sowie schweren Sachschäden im Bereich der Innenstadt.

(Panoramabild Michael Stoß)
Panorama sehen:
>> Quicktime Fullscreen
>> Java
>> Flash



(Panoramabild Michael Stoß)
Panorama sehen:
>> Quicktime Fullscreen
>> Java
>> Flash


(Panoramabild Michael Stoß)
Panorama sehen & hören:
>> Quicktime Fullscreen
>> Java
>> Flash





G8 Demonstrationszug durch Kreuzberg und Friedrichshain, Berlin

26 05 2007


(Panorama by Michael Stoß)
In Berlin-Kreuzberg sind im Vorfeld des in Heiligendamm stattfindenden G8-Gipfels am Samstag Nachmittag Hunderte Teilnehmer dem Aufruf von ver.di, GEW, Studentenvertretungen und dem globalisierungskritischen Bündnis attac gefolgt, für freien Zugang zu Bildung und Forschung zu demonstrieren. Ein starkes Polizeiaufgebot begleitete den Demonstrationszug durch Kreuzberg und Friedrichshain.

Panoramabildkomposition aus 5 Bildern, aufgenommen am 26.05.07 um 15:29 Uhr

Panoramabild ansehen:
>> Quicktime Fullscreen
>> Java
>> Flash