BUND fordert: Entwicklung sparsamer Autos anschieben

3 07 2008

Mit der vorgeblichen Unterstützung von Bundeskanzlerin Merkel hat der BUND heute gegen die geplante verzögerte Einführung höherer CO2-Grenzwerte für Neuwagen ab 2015 statt ab 2012 protestiert. In einer europaweiten Kampagne macht der BUND gemeinsam mit Friends of the Earth auf die drohende Verfehlung der Erreichung der EU-Klimaziele aufmerksam. Werner Reh, Verkehrsexperte des BUND erläuterte für Panoramanews den Hintergrund.


(Panoramabild Michael Stoß)
Panorama sehen & hören (Werner Reh, BUND):
>> Quicktime Fullscreen
>> Java
>> Flash